Der Schlüssel zu einer nachhaltigen Persönlichkeitsentwicklung

Aufgabe der Schule ist es, ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, sich zu mündigen Bürgern zu entwickeln. Der Lehrplan 21 reagiert auf diesen Umstand, indem er den überfachlichen Kompetenzen mehr Bedeutung zugesteht. Ein Blick in den Schulalltag zeigt jedoch, dass fachdidaktisch fundierter Unterricht oftmals nicht ausreicht, um soziale und personale Kompetenzen zu fördern.

Lernraum Natur

Die individuelle Persönlichkeitsentwicklung braucht explizite Zeitgefässe und den geeigneten Raum. Der Lernraum «Natur» hält hierzu viele Vorteile bereit: In ihm bieten sich natürliche Herausforderungen, die von den Teilnehmenden einen hohen Aktivitätsgrad erfordern. Dies führt zu intensiven Emotionen, welche die Erlebnispädagogik mit verschiedenen Formen der Reflexion in den Alltag überträgt. Dieser Transfer unterstützt einen nachhaltigen Kompetenzaufbau der erforderlichen überfachlichen Kompetenzen.

Hilfe! Meine Klasse dreht durch!

Soziales Kompetenztraining

Immer wieder werden Lehrpersonen durch fehlendes Sozialverhalten im Klassenverband vor grosse Herausforderungen gestellt. Störungen und deren Klärung verbrauchen wertvolle Unterrichtszeit. Gruppenarbeiten werden aus dem Methodenfundus gestrichen, um allfälligen Konflikten vorzubeugen. Doch damit werden auch die Möglichkeiten zum sozialen Lernen verringert – ein Teufelskreis.Wir bieten Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Sozialkompetenztraining. In Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team erarbeiten wir ein Setting, welches den Klassenzusammenhalt und die soziale Kompetenz jedes Einzelnen stärkt und hervorhebt. Den Umfang bestimmen Sie. Von einem eintägigen Projekt bis hin zu einer mehrwöchigen Intervention ist alles möglich, was Ihnen im Alltag hilft.

Gemeinsam sind wir stark!

Klassengemeinsschaftstage

Neues Schuljahr, neue Klasse, neuer Gruppenfindungsprozess – ein spannender Weg, der jedoch auch grosse Herausforderungen mit sich bringen kann.
Unsere Klassengemeinschaftstage bieten einen erlebnisreichen Rahmen, welcher der Klasse einen positiven Start ins Schuljahr ermöglicht. Durch das gemeinsame Erarbeiten von Strategien können neue Erkenntnisse zum sozialen Zusammenleben gewonnen und der Aufbau eines stabilen Klassenklimas begünstigt werden.
Natürlich eignen sich solche Klassengemeinschaftstage auch im weiteren Verlauf des Schuljahres, um die Klassengemeinschaft zu stärken. Dies bietet die Grundlage zur individuellen Weiterentwicklung und dem kompetenzorientierten Lernen.
 

Schlechtes Wetter gibt es nicht

Naturerlebnistage rund ums Jahr

«Sie, das Gras kützelet!»

Eine Aussage, die uns im ersten Augenblick zum Schmunzeln bringt, macht deutlich, dass viele Kinder in ihrem Alltag nur wenig Kontakt zur Natur haben.
Der Lehrplan 21 setzt daher mit seiner Leitidee der Bildung für Nachhaltige Entwicklung einen klaren Schwerpunkt in Richtung Umweltbildung und -erfahrung. Mit unseren Naturerlebnistagen ermöglichen wir Ihrer Klasse, die Natur ganzheitlich zu erfahren. Zudem schaffen wir Raum, das eigene Verhalten in Bezug auf einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu reflektieren.
Da lebendige Naturphänomene vor allem auch im Wandel der Jahreszeiten spannend zu beobachten sind, können Naturerlebnistage auch als mehrtägige Einheiten gebucht werden. Das Anknüpfen an bekannte Konzepte und die wiederholte Auseinandersetzung damit, fördern den Kompetenzaufbau zusätzlich.

Wir sind dann mal weg!

Outdoor-Klassenlager

Klassenlager ist für viele das absolute Highlight des Schuljahres. Wir unterstützen Sie darin, Ihre Woche zu einem unvergesslichen Gemeinschaftserlebnis werden zu lassen.
Dank unserem Team können wir auf umfassende Kompetenzen in verschiedenen Natursportarten zurückgreifen. In einem eintägigen Setting können Ihre Schülerinnen und Schüler neue Erfahrungen sammeln und Vertrauen zu sich und der Gemeinschaft aufbauen.
Ein Klassenlager eignet sich jedoch auch hervorragend, um über einen längeren Zeitraum erlebnispädagogisch zu arbeiten. Eine mehrtägige Expedition im Freien fördert dabei nicht nur die sozialen Kompetenzen des Einzelnen und den Zusammenhalt der Klassengemeinschaft, sondern sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler auch für die Natur, ihre Umwelt und eine nachhaltige Entwicklung dieser Systeme.

Möglichkeiten erlebnispädagogischer Aktivitäten:

  • Kooperationsaufgaben

  • Baum- oder Felsklettern und Abseilen

  • Kanufahren

  • Mobile Seilelemente

  • Naturpädagogik

  • Kochen über dem Feuer

  • Übernachten in der Natur

  • Iglu bauen

  • Nachtwanderung

"Die Tage mit Drudel 11 waren in meinen Augen perfekt. Bei den Jugendlichen hat es viel ausgelöst und war ganz sicher eine Erfahrung, die sie so noch nie gemacht haben. Sie denken mit viel Fröhlichkeit an die Tage 'draussen' zurück und einiges wurde zum 'geflügelten Wort'."
A.N., Klassenlehrerin, kvBL Reinach