Zertifikat Seilspezialist/in

Kletteraktionen und Seilaufbauten bieten viele spannende Einsatzmöglichkeiten dür die Erlebnis- und Naturpädagogik und das handlungsorientierte Lernen. Sie lassen intensive Erlebnisse zu und ermöglichen den Teilnehmenden ihre Grenzen zu testen und zu erweitern. Neben dem pädagogischen Wert machen Seilaktivitäten aber auch als Freizeitangebote viel Spass.

Das Anleiten solcher Aktionen verlangt aber besondere Verantwortung und Kenntnisse. In den letzen Jahren hat sich im Einsatz von Seilen und Bändern eine Systematik entwickelt, die sich auch in Standards und gesetzlichen Rahmenbedingungen niedergeschlagen hat.

Mit dem Zertifikatskurs „Seilspezialist/in“ bietet dir Drudel 11 die Möglichkeit, deine Kompetenzen für Aktionen mit Seilen zu erweitern und mit einem Zertifikat nachzuweisen. Dabei berücksichtigen wir Standards und Vorgaben, wie sie die ERCA (European Rope Course Association), Jugend und Sport oder das schweizerische Risikosportartengesetz formulieren.

Drei Module, die auch einzeln besucht werden können

Der Zertifikatskurs verbindet bewährte Weiterbildungskurse von Drudel
11 zu einem ganzen Zertifikatskurs. Inhaltlich zwar aufeinander abgestimmt, bleiben
die einzelnen Kurse thematisch in sich geschlossen und schliessen je mit einem
Teilzertifikat bzw. einer Teilnahmebestätigung ab.

    • Klettern und Abseilen - mit Gruppen sicher am Fels
    • Spannende Seile - mobile Seilgärten sicher einsetzen
    • Erste Hilfe Outdoor

    Ausbildungskonzept

    Der Zertifikatskurs verbindet drei einzelne Weiterbildungskurse von Drudel 11 zu einem Zertifikatskurs. Inhaltlich zwar aufeinander abgestimmt, bleiben die einzelnen Kurse thematisch in sich geschlossen und schliessen je mit einem Teilzertifikat bzw. einer Teilnahmebestätigung ab. Ein schriftlicher Projektbericht über einen praktisch durchgeführten pädagogischen Einsatz von einer Kletter- oder Seilaktion führt zum Kompetenznachweis.

    • Klettern und Abseilen - mit Gruppen sicher am Fels
    • Spannende Seile - mobile Seilgärten sicher einsetzen
    • Erste Hilfe Outdoor
    • Kompetenznachweis Zertifikat „Seilspezialist/in“

    Ziele und Zielpublikum

    Ausbildungsziel:

    Die TN können handlungsorientierte und erlebnispädagogische Kletter- und Abseilaktionen sowie mobile niedrige Seilparcours und Seilbrücken sicher aufbauen, anleiten und begleiten.

    angesprochen sind:

    Der Zertifikatskurs Seilspezialist/in richtet sich an ein Publikum mit Vorerfahrungen im handlungsorientierten Lernen, die in ihrer Praxis den fach- und sachgerechten Einsatz von Kletter- und Seilaktivitäten planen und ausführen.

    Sie sind z.B. AbsolventInnen einer Ausbildung für Erlebnis- und Naturpädagogik, Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen, Erwachsenbildner und Trainerinnen, Leiter von Jugendverbänden, Wanderleiter/innen usw.

    Abschluss und Tätigkeitsfelder

    Der Zertifikatskurs Seilspezialist/in schliesst mit einem Zertifikat ab. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an allen Modulen (bzw. Gleichwertigkeitsbeurteilungen) und die positive Beurteilung Kompetenznachweises in Form einer Berichts über eine praktisch durchgeführte Aktion.

    AbsolventInnen nutzen ihre Kompetenzen u.a.:

    • beim Klettern und Abseilen mit Gruppen in handlungsorientierten Bildungsangeboten
    • als Lehrkräfte für Sport und Natur
    • für Freizeit- und Gruppenaktivitäten in Heimen und Institutionen
    • als ErlebnispädagogInnen und OutdoortrainerInnen

    Kosten und Anmeldebedingungen

    Kosten

    Reduzierte Kurskosten:
    Bei gleichzeitiger Anmeldung für alle Module des Zertifikatskurses Outdoor Leadership oder als Absolvent/in der TEO-Ausbildung kannst du zu reduzierten Kurskosten am Zertifikatskurs teilnehmen:

    Gesamtkosten:
    CHF 1840.- (Stand 2016/17)

    Kurskosten bei Einzelanmeldung zu den Kursmodulen:
    CHF 2150.-

    Es gelten die AGBs von Drudel 11.

    weitere Kosten: 

    Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden gesondert ausgewiesen. Die Übernachtung an den Kursorten ist verpflichtend. Die Kosten bei Selbstverpflegung belaufen sich auf jeweils ca. CHF 30.- bis 50.- /Nacht.

    Weitere Kosten können für Transporte und Anreise an die Kursorte entstehen, diese sind von den Teilnehmenden zu tragen.

    Termine 2018/2018

    Spannende Seile -
    mobile Seilgärten sicher einsetzen

    Sa. 12 - So. 13. August
    und
    Sa. 09. - So. 10. September
    (total 4 Tage)

     

    Erste Hilfe Outdoor

    Fr. 28.- So. 30. April 2017  (Kursbeginn am Freitagnachmittag)

    oder

    Do. 24. - Sa. 26. August (Kurende am Samstagnachmittag)

     

    Klettern und Abseilen -
    mit Gruppen sicher am Fels

    Frühjahr 2018

     

    Kursorte:

    Berner Oberland, Berner Jura und Mittelland


    Freie Plätze: 8