Erste Hilfe Outdoor Basiskurs

Beim Spiel im Wald stürzt ein Teilnehmer unglücklich. Sein Fuss schmerzt stark und von der Stirn fliesst Blut. Einzelne Gruppenmitglieder sind sehr aufgebracht und wollen schon die REGA rufen.
Und was tust du jetzt? Wie erkennst du, ob es sich um eine Bagatelle handelt, die du locker alleine in den Griff kriegst oder ob es sinnvoll ist, die Rettungsdienste zu alarmieren? Kennst du die aktuellen Nothilfetechniken und kannst den Patienten fachgerecht betreuen?

Im Erste Hilfe Outdoor Seminar von Drudel 11 bringen wir dich zum Training in herausfordernde Notfallsituationen in der Natur, die viel von dir abverlangen. Damit lernst du im Notfall den Überblick zu behalten und deine Aufmerksamkeit auf die wichtigen Aspekte zu lenken. Du lernst praktisch erfolgreich Erste Hilfe zu leisten und - wenn nötig - die Rettungsdienste richtig zu alarmieren.

 

Mit besonderem Augenmerk auf das Notfallmanagement mit Gruppen

Gegenüber den klassischen Nothilfekursen liegt der Schwerpunkt bei Unfällen, die in der Begleitung von Gruppen in der Natur ereignen können und Situationen bei denen der Rettungsdienst nicht in kürzester Zeit am Platz ist. Deshalb werden im Seminar folgende Punkte ergänzend zur klassischen Nothilfe (inkl. BLS-AED) berücksichtigt.

  • Notfallmanagement bei Unfällen (Risiko-Umfeld-Management)
  • Umgang mit Gruppen in Notfallsituationen
  • richtiges Delegieren von Aufgaben
  • Retten und Transport in unwegsamem Gelände
  • Erste Hilfe Outdoor Ausrüstung

Ziele und Zielgruppe

Kursziel:

Die Teilnehmenden sind in der Lage im Outdoor-Notfall die richtigen Prioritäten zu setzen und sinnvolle Lebensrettende und Erste Hilfe-Massnahmen auszuführen. Sie alarmieren die Notfalldienste und übernehmen Verantwortung für die übrigen Gruppenmitglieder.

Angesprochen sind:

Alle Personen, die draussen alleine oder mit Gruppen unterwegs sind. Es werden keine pädagogischen Kenntnisse vorausgesetzt.

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterkunft erfolgt in einem einfach gehaltenen Gruppenhaus mit Mehrbettzimmer (www.hubelhuus.ch). Bitte eigenen Schlafsack mitbringen.

Die Teilnehmenden beteiligen sich beim Aufräumen und Putzen der Unterkunft. Drudel 11 übernimmt die Verpflegung mit einem eigenen Seminar-Koch/Köchin. Bei kleineren Gruppen unter 10 Personen übernehmen die Teilnehmenden das Kochen selber. Drudel 11 organisiert dann die Verpflegung und übernimmt den Einkauf.

Kosten und Anmeldebedingungen

Kursgebühr: CHF 620.-
Im Kursgeld inbegriffen sind der Kursbesuch, Online-Kursunterlagen sowie die benötigten Kursmaterialien. Die persönliche Ausrüstung ist Sache der Teilnehmenden.
Den Teilnehmenden wird das Buch Outdoor Erste Hilfe vom Ziel-Verlag als Pflichtliteratur zum Selbstkostenpreis abgegeben.

Mitglieder Drudel 11 & TEO-Absolventinnen bezahlen: CHF 530.-

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden den Teilnehmenden gesondert in Rechnung gestellt und betragen: CHF 170.-

Bei Gruppen unter 8 Personen wird die Verpflegung durch die Teilnehmenden übernommen. Der Preis reduziert sich um CHF 50.-.

 

Es gelten die AGBs von Drudel 11.

Drudel 11 akzeptiert für alle Weiterbildungsangebote Weiterbildungsgutscheine als Zahlungsmittel.

 

 

Termine 2017

Fr. 24. - So. 26. November 2017

Kursbeginn Freitag gegen Mittag

Kursende Sonntag nach dem Mittag

Kursleitung

Christoph Gehrlach Dr. phil., Dipl.-Pflegefachmann HF; Staatsexamen Rettungsassistent (D); Studium: Pflegewissenschaften und Public Health; Betriebswirtschaft. Über 15 Jahre Erfahrung in der Ausbildung für Outdoor Erste Hilfe

Anja Büchler: Erlebnispädagogin (TEO) und Studium Pflegewissenschaften, Study Nurse am Inselspital Bern.

 2 Kursleitende ab 8 Teilnehmenden

Kursorte

Hubelhuus Beatenberg, Beatenberg-Waldegg

 

Anmeldeschluss

23. Oktober 2017


Freie Plätze: 3