Einführung in die Erlebnispädagogik Frühling

Erlebnispädagogik und Outdoortrainings sind mit ihrem prozessorientierten Ansatz ganzheitliche Methoden, um soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit zu fördern. Bewusst gestaltete Herausforderungen helfen die Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Das Kurswochenende Einführung in die Erlebnispädagogik bietet dir einen Einblick in die Praxis der Erlebnispädagogik und des Outdoortrainings. Du lernst konkrete Übungen aus der Teilnehmendensicht kennen und erhältst einen Überblick über die Methode und ihre Handlungsfelder.

Das Seminar Einführung in die Erlebnispädagogik ist eine in sich geschlossene Weiterbildung. Gleichzeitig ist es das Vorbereitungsseminar für den Start der TEO-Trainer/innenausbildung für Erlebnispädagogik und Outdoortrainings.

 

Seminarinhalte

  • Einführung in die Erlebnispädagogik: Lernverständnis, Geschichte, Handlungsfelder
  • Kooperative Teamaufgaben, Interaktionsspiele, erlebnispädagogische Lernprojekte in der Praxis
  • Herausforderung niedrige Seilelemente oder Baumklettern
  • Qualifikationsprofile für die erlebnispädagogische Praxis
  • Vorstellung von Drudel 11 und der TEO - Trainer/innenausbildung für Erlebnispädagogik und Outdoortrainings

Ziele und Zielpublikum

Lernziele:

  • Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die Methoden und Handlungsfelder der Erlebnispädagogik.  
  • Sie erleben und reflektieren ihre eigene Persönlichkeit in Gruppenprozessen.
  • Sie können anhand ihrer Erlebnisse und der vermittelten Informationen über ihre weiteren Aktivitäten und Ausbildungen im Bereich der Erlebnispädagogik entscheiden.

 

Angesprochen sind:

Alle an Erlebnispädagogik Interessierten. Insbesondere Lehrkräfte, Sozialpädagog/innen und -arbeiter/innen, Erwachsenbildner/innen und Trainer/innen, Leiter/innen von Jugendverbänden und Umweltbildner/innen

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterkunft erfolgt in einem einfach gehaltenen Berg-/Lagerhaus mit Mehrbettzimmern. Bitte eigenen Schlafsack mitbringen. Verpflegung durch eigene Drudel 11-Köch/in.

Kosten und Anmeldebedingungen

Kursgebühr: CHF 295.-
Im Kursgeld inbegriffen sind der Kursbesuch, Kursunterlagen sowie die benötigten Kursmaterialien. Die persönliche Ausrüstung ist Sache der Teilnehmenden.


Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden den Teilnehmenden gesondert in Rechnung gestellt und betragen CHF 175.-

Es gelten die AGBs von Drudel 11.

Drudel 11 akzeptiert für alle Weiterbildungsangebote Weiterbildungsgutscheine als Zahlungsmittel.

Termin

Fr. 16. - So. 18. März 2018
(Beginn Freitag um 17.30 Uhr)

 

Kursort

Pfadiheim, Hedingen (ZH)

 

Anmeldeschluss

2. März 2018

 

nächster Termin:

9.- 11. November 2018 in Beatenberg (BE)


Freie Plätze: 7